20. Juli 2022

Häufige Fehler im Onlinemarketing

Woher wissen Sie, ob Sie im Onlinemarketing alles richtig machen und woran erkennen Sie Fehler? In diesem Beitrag erläutern wir in ausgewählten Punkten, in welchen Bereichen die meisten Fehler passieren und worauf man hierbei achten muss.

Kennen Sie Ihre Zielgruppe?
Ein Grundlegendes Thema im Onlinemarketing ist die Zielgruppe. Können Sie diese nicht genau definieren, würde die Kampagne nicht zielgerichtet und effizient aussteuern und somit das Onlinemarketing nicht greifen. Dabei sollte immer beachtet werden, dass es besonders bei Google Ads viele Möglichkeiten gibt, die Kampagne auf die Zielgruppen auszurichten und zugleich eine nicht zu generische Streuung zu erreichen. Mit dieser Strategie der Ausrichtung kann das Potenzial der Kampagne in der Effizienz vollständig ausgeschöpft werden.

Was sind Ihre Ziele?
Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, sollte dieses immer, egal in welchem Bereich, klar definiert sein. So, wie bei einer Kampagne in Google Ads. Definieren Sie dort das falsche Kampagnenziel, so schmeißen sie Geld zum Fenster raus. Um dieses Ziel optimal zu erreichen, werden Strategien angewendet, die sich bei Google Ads in Form von Budget Anpassungen, Gebotsveränderungen, Keyword Anpassungen und vielen weiteren Möglichkeiten darstellen. Dabei ist aber immer zu beachten, dass diese Strategien immer aktualisiert werden müssen, da sonst die Kampagnen-Performance nicht effizient und zielgerichtet ausgesteuert wird.

Passt der Lead-Funnel?
Der Lead-Funnel stellt die Strecke von der Zielgruppenansprache, durch das Werbemittel, bis zum Abschluss dar. Dies kann durch verschiedene Ansprachen geschehen wie z.B. durch eine Kontaktanfrage per E-Mail, einen Anruf oder der Kauf in einem Shop. Dabei hat der Lead-Funnel nicht nur die Aufgabe die Zielgruppe anzusprechen, sondern auch das Produkt bzw. die Dienstleistung optimal und überzeugend mitzuteilen. Damit der Lead-Funnel auch stetig gegenüber dem Wettbewerber besteht, muss der Lead-Funnel regelmäßig optimiert und überwacht werden. Hierbei sollten die Bedürfnisse und das Verhalten der Zielgruppe eine zu berücksichtigende Rolle spielen. Dies ist besonders wichtig, da Nutzer Produkte bzw. Dienstleistungen vergleichen und somit häufig auf vielen Seiten anzutreffen sind. Wenn dies beachtet wir erreichen sie einen guten Lead-Funnel der zugleich auch die Conversion Rate erhöht.

Alles in allem ist in diesem Bruchteil der Beispiele zu erkennen, wie schnell sich kleine Fehler bei der Ausführung von Onlinemarketing einschleichen können und zu hohen Performanceverlusten führen können. Deshalb ist es wichtig, sich intensiv mit der Materie auseinandergesetzt zu haben und regelmäßige Updates über Änderungen und Anpassungen zu bekommen.

Beitrag teilen:

Aktuelle Beiträge

google ads meets canva

Google Ads meets Canva 

Mit der neuen Integration von Google Ads und Canva können Unternehmen ihre Werbebotschaften nun mühelos gestalten und zielgenau an die gewünschte Zielgruppe ausrichten.

von elbstein remarketing strategien

Remarketing Strategien

Potentielle Kunden und Seitenbesucher erneut ansprechen versteht man unter dem Begriff Remarketing. Wie funktionert es und welche Vorteile bieten Remarketing-Strategien im Onlinemarketing?